You have reached the website

ZUR STARTSEITE

WAS PASSIERT
AM ENDE?

Sicherzustellen, dass die gebrauchten Kapseln und Maschinen nach Ablauf ihrer Nutzungsdauer auch wirksam recycelt werden, ist nach wie vor eine Herausforderung. Es erfordert die Umsetzung eines wirtschaftlichen und umweltschonenden Sammelsystems, das ausserdem für die Konsumenten mühelos zu benutzen ist.

Dies sollte von Land zu Land je nach den jeweiligen Gegebenheiten verwirklicht werden. Der Erfolg solcher Programme hängt wesentlich auch von der Mitwirkung der Konsumenten ab. Im Abschnitt «Mitmachen» finden Sie Tipps und Anregungen.

HERAUSFORDERUNGE

Bei NESCAFÉ® Dolce Gusto® wird ein Anteil von 6% der Treibhausgasemissionen vom Prozess am Ende des Lebenszyklus der Kapseln verursacht. Die Verbesserung dieses Werts ist von der Perspektive des Umweltschutzes eine Priorität. Leere gebrauchte Kapseln werden von der europäischen Gesetzgebung als «Verpackung» eingestuft und deshalb finanziell von den nationalen Programmen für Wiederverwertung und Recycling von gebrauchten Verpackungen unterstützt.  Auf Kapseln, die Kaffeesatz enthalten, trifft dies nicht zu; sie werden nicht als Verpackung anerkannt und fallen deshalb auch nicht unter die Massnahmen zur Wiederverwertung und zum Recycling, ausser in Deutschland. Dort werden sämtliche NESCAFÉ® Dolce Gusto® Kapseln schon eine Weile durch die lokalen Grüner Punkt-Organisationen eingesammelt und dann der Energiegewinnung zugeführt. In anderen Ländern sind wir dabei, spezielle Lösungen zu erproben.

 

UNSERE ZIELE

  • Verbessern der Endphase der Kapseln durch Recycling und Energiegewinnung
  • Verbessern des Sammelns für Kapseln und ständige Ausweitung der Sammelstellen an wichtigen Orten in allen Ländern.
 

WAS WIR UNTERNEHMEN

  • Wir arbeiten weiterhin an Lösungen zum Sammeln und Recyclen unserer leeren und mit Kaffeesatz gefüllten Kapseln.
  • In Portugal, wo wir ein Sammelsystem eingeführt haben, werden die recycelten Kapseln aufbereitet und zur Möbelherstellung verwendet und der Kaffeesatz als Kompost. Die dabei entstehenden Abwässer werden gereinigt und dann zum Waschen und für Bewässerungsanlagen verwendet. 
 

WAS WIR BEREITS ERREICHT HABEN

  • 2010 wurde Portugal zum ersten Land mit einem Recyclingsystem und 50 Sammelstellen speziell für unsere Kapseln.
  • Seither wurden über 50 Tonnen Kapseln dem Recycling zugeführt, Tendenz steigend.

IHRE SAMMELSTELLEN

HERAUSFORDERUNGEN

NESCAFÉ® Dolce Gusto® sind bei sachgemässer Nutzung für eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren ausgelegt. In den meisten Ländern sind sie als elektrischer Abfall gemäss den geltenden Vorschriften zu entsorgen. Seit 2006 schreibt die europäische WEEE-Richtlinie zu Elektro- und Elektronik-Altgeräten das Recycling und eine ordnungsgemässe Entsorgung vor.  Weitere Informationen über diesen ec.europa.eu/environment/waste/weee.

 

UNSERE ZIELE

  • Unterstützen der Konsumenten mit Gebrauchs- und Pflegehinweisen für eine längere Lebensdauer ihres Geräts.
  • Ermahnung an die Konsumenten zur ordnungsgemässen Entsorgung der alten Maschinen.
  • Erhöhen der Recyclingfähigkeiten der verwendeten Materialien.
 

WAS WIR UNTERNEHMEN

  • Wir unterstützen unsere Verbraucher mit Tipps und Hinweisen bei der Instandhaltung ihrer Maschine zur Verlängerung ihrer Lebensdauer.
  • Und wenn die Maschine ausgedient hat, stehen alle notwendigen Informationen zur verantwortungsbewussten Entsorgung bereit.

WAS WIR BEREITS ERREICHT HABEN

  • 2012 konnten 80% der Maschinen, bei denen ein technisches Problem auftrat, innert weniger als 30 Tagen repariert und wieder funktionstüchtig gemacht werden, sodass wesentlich weniger Maschinen entsorgt werden mussten.